Zum Inhalt

Zur Navigation

Anlagenbeschreibung


Aktivkohleanlage mit Abwasserreinigung nach Beschichtung keramischer Folien

 

3. Auslegungsgrundlagen, technische Daten

Aufstellungsort Folienbeschichtung in Deutschland
Inbetriebnahme Januar 2004
   
Abluftmenge 2.000 Nm³/h
Ablufttemperatur 10 … 20 °C
Schadstoffe Trichloräthylen, Ethanol
   
Schadstoffkonzentration max. 10,5 g/Nm³
Aktivkohleinhalt pro Adsorber 950 kg
Aufnahmekapazität pro Adsorber 86 kg
Standzeit pro Adsorber 4,1 h
Dampf für Regeneration 200 kg/h
Parameter für Dampf 0,5 ü, mind. 120 °C
   
Kühlwassermenge 7,2 m³/h
Kühlwassereintrittstemperatur 15 °C
max. spez. Inertgasdurchsatzmenge 120 m³/h
Elektrischer Anschlusswert 11 kW

Abluftwerte:

die Grenzwerte nach TA Luft im Abluftstrom sind einzuhalten:

Trichlorethylen <5  mg/m3

Die Emissionen an organischen Stoffen im Abgas nach dem Adsorber dürfen einen Massenstrom von 0,5 kg/h oder eine Massenkonzentration von 50 mg/m3, jeweils angegeben als Gesamtkohlenstoff, bezogen auf das trockene Abgas im Normzustand (1030 hPa und 273 °K) nicht überschreiten.